Speisen & Begleiter

Hähnchen in Riesling mit Spätzle

Hähnchen nach elsässer Art!

Riesling eignet sich fantastisch zum Kochen von Risotto oder sommerlichen Gerichten, wie Hähnchen in Riesling. Ebenso hervorragend passen zu Geflügel-Speisen aber auch Pinot Gris oder auch Pinot Noir. Das Elsass empfiehlt beispielsweise einen Pinot Gris d'Alsace oder einen Pinot Noir d'Alsace.

Hähnchen in Riesling

Zutaten Hähnchen in Riesling (für 4 Personen):

• 1 Hähnchen (ca. 1,5kg)
• 2 EL Öl
• 4 Schalotten
• 1 Knoblauchzehe
• 100 ml Cognac
• 250 ml Riesling
• 200 ml Geflügel-Bouillon
• 1 Zweig Thymian
• 150 g Champignons
• 100 ml Crème fraîche
• 1 EL Mehl
• 1 Eigelb
• Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Hähnchen tranchieren und die Stücke in einem großen Topf oder einer Pfanne in Öl anbraten, mit Pfeffer und Salz würzen und auf niedriger Stufe für etwa 5 Minuten goldbraun schmoren. Nun die Knoblauchzehe und die Schalotten in dünne Streifen schneiden und darüber geben. Alles mit dem Cognac flambieren. Die Bouillon und den Riesling hinzugießen. Zusammen mit einem Thymianzweig für etwa eine halbe Stunde köcheln lassen, angedünstete Champignon-Scheiben beifügen. Mehl, Crème fraîche und Eigelb miteinander verrühren, zu dem Geflügel geben, aber nicht mehr weiter kochen lassen und dann gegebenenfalls noch nachwürzen und servieren.

Spätzle zu Hähnchen in Riesling

Zutaten Spätzle (für 4 Personen):

• 300 g Mehl
• 3 Eier
• 1 TL Salz
• 50 g Butter
• etwas Wasser (ca. 60 ml)
• Salzwasser zum Kochen
• kaltes Wasser zum Abschrecken

Zubereitung:

Eier, Salz, Mehl und Wasser mit einem Kochlöffel zu einem  zähen Teig vermengen. 4 Liter Salzwasser zum Kochen bringen. Etwas Teig auf ein Brett streichen und mit einem Teigschaber Streifen ins siedende Wasser abschaben. Aufsteigende Spätzle abschöpfen, in kaltes Wasser tauchen, gleich wieder herausnehmen, abtropfen lassen und in Butter anbraten.

Leser Interessierten sich auf für

Noch kein Kommentar

Jetzt Kommentar schreiben